Der Welt bestes Baguettebrot mit Tomaten

Dieses Rezept widme ich meinem Partner, da er so liebevoll mit Hefeteig umgehen kann.

Mein Liebster hat sich gestern an ein Rezept für Baguette gewagt, wofür er sich zweieinhalb Stunden Zeit nehmen mußte!!!

Toll, nicht wahr?

 

So lange dauert es nämlich, bis ein gutes Baguette fertig ist. 

Aber ich kann Euch versichern, die Mühe lohnt sich.

Ich habe gut reden, ich mußte es ja nicht machen, mußte es nur verputzen. Was mir nicht schwer gefallen ist.

Ihr braucht also für vier kleine Baguette an 

Zutaten:

500 g Mehl Typ 550

320 g lauwarmes Wasser

15g Salz

1 Würfel frische Hefe

 

Zubereitung:

1. Das lauwarme Wasser mit der Hefe mischen und alles so lange rühren bis es aufgelöst ist

2. Dann das Mehl mit dem Salz untermischen, aber gerade nur so lange bis alle Zutaten sich verbunden haben. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Tuch bedecken.

Für eine Stunde gehen lassen.

3. Nach dieser einen Stunde muß man den Teig drei Mal, also alle 20 Minuten falten.

4. Wenn also die ersten 20 Minuten vorbei sind den Teig kräftig kneten damit Luft in ihn hineinkommt.

Ein kleines Viereck aus dem Teig formen, nur mit den Händen, und dann jede Ecke bis zur Mitte falten.

Jetzt hat man ein kleines Paket, legt es mit der gefalteten Seite nach unten wieder in die Schüssel und läßt ihn 20 Minuten gehen.

Das wiederholt man noch zwei Mal, also insgesamt drei Mal und wenn dann die zweite Stunde um ist, formt man Flöten. Bei uns ergab der Teig vier Stück.

5. Die Baguette mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden und mit etwas Wasser besprühen.

6. Den Backofen auf 240 Grad vorheizen.

Wichtig, auf den Boden des Backofens ein Behältnis mit Wasser stellen. 

Für ca. 20 Minuten backen bis die Baguettes goldgelb sind. 

 

Ihr werdet sehen, die Mühe lohnt sich und es bleibt nicht viel übrig. 

Wenn aber doch, so macht eine Bruscetta daraus, wie ich es gemacht habe.

Dazu braucht Ihr an 

Zutaten:

Für ca. 6 Scheiben etwa 2 Tomaten

1 kleine Zwiebel

1 kleine Knoblauchzehe

etwas Petersilie

Salz und Pfeffer

Öl und Essig nach Geschmack

und etwas Zucker

 

Zubereitung:

Alle Zutaten mischen und auf die in einer Pfanne gerösteten Baguettescheiben geben.

Ich gebe gerne den Rest der Tomaten noch mit auf den Teller.

 

Ich hoffe Ihr habt Spaß an diesem Rezept und Euch gelingt alles gut.

Iris

 

 

 

Kommentare: 0