Etwas über Zufriedenheit

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.

 

 

(Berthold Auerbach)

Quelle für das Bild ( Netzfrauen. com)

Als ich diesen Spruch gelesen hatte, dachte ich über meine eingene Zufriedenheit nach. 

Viel zu oft sind wir doch unzufrieden. Wenn Ihr jemanden fragt: " Wie geht es Ihnen?" dann erhaltet Ihr in den meisten Fällen eine negative Antwort.

Dabei, wenn wir einmal bedenken was wir alles haben und besitzen dürfen. Dieser Tage im Fernsehen hat eine Frau, die als Toilettenfrau arbeitet und mit ihrem Verdienst  Kindern in ihrer Heimat hilft, gesagt: " So vieles gibt es auf der Welt umsonst. Die Luft zum atmen, das Wasser, die Natur." Ich habe mich nach diesem Satz jedenfalls reich gefühlt.

Was brauchen wir wirklich zum Leben. Sicherlich ein Dach über dem Kopf. Das darf dann auch ruhig ein schönes sein.

Dann ist es noch beruhigend, wenn wir genug zu essen haben und wenn wir dann noch eine Grundzufriedenheit für unser Leben erlangen, ist nicht so viel schief gelaufen.

 

Man kann ja schon mal mit einem zufriedenen Tag anfangen. In diesem Sinne wünsche ich Euch viele zufriedene Zeiten.

Iris

Ich würde gerne erfahren was in Euch eine 

Zufriedenheit auslöst. Oder wie ein zufriedener Tag bei Euch aussieht.

Schreibt mir und ich freue mich auf einen regen Austausch.

Lieben Gruß

Iris

Kommentare: 0